VALUEversitas Blog

Zwei Tage Zukunft der Lebensmittelbranche in Berlin 

24. Januar 2018 21:29:46 MEZ / von VALUEversitas

Gleich zum Jahresbeginn dreht sich in Berlin alles rund ums Thema Lebensmittel. Da ist zum einen die Internationale Grüne Woche, die schon seit vielen Jahren eine wichtige Plattform für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau ist. Zum anderen koexistieren weitere Veranstaltungen, die trotz oder gerade wegen der grünen Woche im gleichen Zeitraum stattfinden. VALUEversitas war auf zwei dieser Veranstaltungen, der Konferenz Farm & Food 4.0 und der Jahresauftaktveranstaltung der Lebesnmittel Zeitung LZ OPEN, vertreten. Da über die Internationale Grüne Woche in den Medien bereits ausreichend berichtet wird, soll an dieser Stelle kurz auf die Farm & Food 4.0 sowie die LZ OPEN eingegangen werden.

Konferenzen stellen immer Plattformen dar, die dem Austausch einer Branche oder Community, wie man heute häufiger sagt, dienen. In der Regel werden dort aktuell wichtige Themen und zukünftige Herausforderungen diskutiert, der Stand von Wissenschaft und Technik aufgezeigt und Beispiele aus der Praxis dargeboten. In diesem Sinne standen die beiden Veranstaltungen im Jahr 2018 ganz im Zeichen der Digitalisierung. Auch dann, wenn das Thema überall vertreten ist und die allgegenwärtige Konfrontation mit dem Schlagwort Digitalisierung die Grenzen des Ertragbaren weit überschritten hat, sind die damit verbundenen Inhalte an der derzeitigen Wertschöpfungskette der Lebensmittel weitgehend vorbeigegangen. Und genau deshalb ist es wichtig, die Themenfelder der Digitalisierung in der Lebensmittelbranche wieder und wieder aufzurollen. Auf beiden Veranstaltungen wurde genau das getan.

Leider gab es wenige bis gar keine Praxisbeispiele. Neben Hightech-Szenarien, die primär als Anwendungstechnologie von Großunternehmen gezeigt wurden, konnten die eigentlichen Vorteile der Digitalisierung nicht plakativ gezeigt werden. Möglichkeiten, um die Wertschöpfung zu erhöhen, die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Wertschöpfungsstufen und eine bessere Beziehung zu Kunden, Lieferanten und anderen Stakeholdern werden nicht aufgezeigt. Zwar hat man vermeintlich erkannt, dass der Kundennutzen und ein verantwortungsvoller Umgang mit Resourcen im Vordergrund der Aktivitäten stehen müssen, gehandelt wird allerdings weiterhin wie bisher.

Positiv ist allerdings, dass man sich Rednern aus anderen Branchen bedient. Dadurch werden Impulse von außen in die Branche gebracht und aufgezeigt, welche Möglichkeiten andere nutzen, um Innovationen zu generieren.

Unsere Vision ist die Gestaltung der aus unserer Sicht wichtigsten Branche der Welt. Daher werden wir, auch wenn die meisten Unternehmen der Branche den Knall noch nicht gehört haben, weiterhin alles dafür tun, diese Vision Realitt werden zu lassen. Wir möchten, dass die Unternehmen der Lebensmittelbranche eine Zukunft haben. Dazu sind wir angetreten und wir versprechen, individuelle, umsetzbare Lösungen für nahezu alle Herausforderungen der Branche liefern oder entwickeln zu können. Und falls wir sie selbst nicht realisieren können, kennen wir die richtigen Ansprechpartner.

 

VALUEversitas

Written by VALUEversitas

VALUEversitas ist eine spezialisierte Unternehmensberatung, die Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette der Lebensmittel berät. Die schwerpunktmäßigen Beratungsfelder sind Strategie und Entwicklung (Managementberatung), Technologie- und Innovationsberatung sowie die Beratung zu Unternehmenskooperationen und aktiver Zusammenarbeit.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Lists by Topic

see all

Kategorien

Letzte Beiträge